Gibts es im Combatives Krav Maga Graduierungen?

Im Combatives Krav Maga Selbstverteidigungstraining in der Selfdefensebox Cologne gibt es insgesamt fünf Trainings-Level (Graduierungen). Diese sind wie folgt thematisch aufgeteilt:

Level 1: Kontaktmanagement, Schlag- und Tritttechniken, Schutz vor Schlagangriffen

Level 2: Körperumklammerungen, Würgen und dergleichen im/als Vertikal-Clinch genannt

Level 3: Verteidigung auf dem Boden (Horizontal-Clinch)

Level 4: Schutz vor gefährlichen Gegenständen (Stich- und Hiebwaffen, Schusswaffen)

Level 5: Interdisziplinäres Training

Aber keine Sorge, es gibt bei uns keine Prüfungsgebühren, sondern diese Level dienen zur Überprüfung des eigenen Kenntnisstandes und sind im Grunde auch nicht aufeinander aufbauend, aber dazu später mehr. Das jeweilige Level wird an die Trainierenden vergeben, man braucht keine Prüfung zu machen.

An diesen fünf Leveln orientieren sich unsere Wochenthemen, sprich in der Woche 1 wird Level 1, in der Woche 2 Level 2 unterrichtet, usw.. Am Anfang eines neuen Monats geht’s dann wieder von vorne los. Das ist einfach der Tatsache geschuldet, dass wir so wenig Techniken wie möglich haben, da das oftmals angepriesene Analogieprinzip bei uns gelebt wird und wir damit nicht nur marketingtechnisch werben. Aufgrund dessen hat auch die Zahl des jeweiligen Levels keine wirklich Gewichtung. Sonst würde es ja bedeuten, dass Du als Anfänger erst die Messerabwehr erlernen könntest, wenn Du die ersten drei Level absolviert hast. Das möchten wir nicht. Du erlernst jede Woche nach Deinem jeweiligen Leistungsstand Dich mit den jeweiligen Themen zu beschäftigen.

Sollte es eine 5. Woche geben, dann trainieren die Fortgeschrittenen interdisziplinär und die Anfänger dürfen gerne Themen (vertiefend) wiederholen.